Dalmatia - de.LinkFang.org

Dalmatia

Dalmatia war ab etwa 8 v. Chr. eine Provinz des Römischen Reichs auf der Balkanhalbinsel. Sie umfasste als römische Provinz weite Teile Kroatiens, Bosniens, der Herzegowina, des Kosovo, Serbiens, Montenegros und des nördlichen Albanien.

Der Name der Provinz ist vom illyrischen Volksstamm der Dalmates abgeleitet.

Geschichte


In den Jahrzehnten bis 156 v. Chr. unterwarfen die Römer die dalmatischen Illyrer und machten sie tributpflichtig. Zu einem ungeklärten Zeitpunkt danach, definitiv aber vor 28 v. Chr., richteten sie zur Verwaltung die Provinz Illyrien ein. Vermutlich im Anschluss an den Pannonischen Aufstand der Illyrer in den Jahren 6–9 n. Chr. wurde die Verwaltungseinheit jedoch durch den Kaiser Augustus aufgeteilt in die Provinzen Illyricum superius und Illyricum inferius – erstere erhielt in der folgenden Zeit den Namen Dalmatia, letztere wurde als Pannonien bezeichnet.

Das römische Dalmatia reichte weit über die heute mit dem Namen Dalmatien bezeichnete Region hinaus. Es umfasste weite Teile Kroatiens, Bosniens, der Herzegowina, Serbiens, Montenegros und auch das nördliche Albanien. Die Reichsgrenze an der Donau gehörte nicht zu Dalmatia, sondern zu den Provinzen Pannonia und Moesia, welche nördlich bzw. östlich angrenzten. Deshalb waren in Dalmatia kaum Truppen stationiert. Hauptstadt war das an der Adriaküste gelegene Salonae. Für die Wirtschaft des Römischen Reiches war Dalmatia vor allem als Lieferant von Holz und Metallen wie auch Vieh und Getreide von Bedeutung.

Bei der Neueinteilung der Provinzen unter Diokletian wurde der äußerste Süden Dalmatiens mit Scodra abgetrennt und der neuen Provinz Praevalitana zugeschlagen. Seit der Reichsteilung von 395 gehörte die Provinz zu Westrom. Ihre Ostgrenze war die Demarkationslinie zwischen den beiden Reichsteilen.

Ende des 4. Jahrhunderts und erneut im 5. Jahrhundert wurde Dalmatia von den Goten verwüstet. Als Kaiser Julius Nepos im Jahr 475 in Rom durch Romulus Augustulus ersetzt wurde, zog er sich nach Dalmatien zurück. Dort hielt er seinen Herrschaftsanspruch für das weströmische Reich aufrecht und wurde weiterhin auch vom oströmischen Kaiser Zenon anerkannt.

Städte im römischen Dalmatien


Literatur





Kategorien: Römische Provinz (Europa) | Dalmatia

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Dalmatia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 01:14:48 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.