Département Alpes-de-Haute-Provence - de.LinkFang.org

Département Alpes-de-Haute-Provence

Alpes-de-Haute-Provence
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Präfektur Digne-les-Bains
Unterpräfektur(en) Barcelonnette
Castellane
Forcalquier
Einwohner 163.915 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 24 Einw. pro km²
Fläche 6.925,22 km²
Arrondissements 4
Gemeindeverbände 12
Kantone 15
Gemeinden 198
Präsident des
Départementrats
René Massette (PS)
ISO-3166-2-Code FR-04

Lage des Départements Alpes-de-Haute-Provence in der
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur

Das Département Alpes-de-Haute-Provence [ˌalpdəotpʀɔˈvɑ̃s] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 04. Es liegt im Südosten des Landes in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Inhaltsverzeichnis

Geographie


Das Département Alpes-de-Haute-Provence grenzt an die Départements Alpes-Maritimes, Var, Vaucluse, Drôme und Hautes-Alpes sowie an Italien.

Wappen


Beschreibung: in Blau und Silber durch drei Spitzen im Spitzenschnitt geteilt; oben eine goldene Lilie, über der ein roter dreistegiger Turnierkragen schwebt.

Geschichte


Das Département wurde am 4. März 1790 aus einem Teil der Provence gebildet.

Bis 1970 hieß das Département Basses-Alpes, deutsch als Niederalpen bzw. Nieder-Alpen geführt.[1]

Politik


Am 23. April 2017 fand der erste Wahlgang der französischen Präsidentschaftswahl 2017 statt. Die Wahlbeteiligung betrug im Département Alpes-de-Haute-Provence 80,79 %. Insgesamt gaben 102.257 Wahlberechtigte ihre Stimme ab. Von den 99.713 gültigen Stimmen wählten 24.463 die damalige Vorsitzende der rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen. 22.448 Stimmen entfielen auf den Präsidentschaftskandidaten der Partei La France insoumise, Jean-Luc Mélenchon. 19.960 Stimmen erhielt der ehemalige Wirtschaftsminister unter Präsident François Hollande, Emmanuel Macron. François Fillon, welcher von 2007 bis 2012 Premierminister von Frankreich war, erhielt 18.442 Stimmen. 4983 Stimmen erhielt der französischen Politiker der Parti Socialiste, Benoît Hamon. 4860 Wähler wählten den konservativen-gaullistischen Politiker Nicolas Dupont-Aignan. Der Politiker Jean Lassalle erhielt 1721 Stimmen. 1178 Stimmen entfielen auf den antikapitalistischen Politiker und Gewerkschafter Philippe Poutou. Der Präsident der Union Populaire Républicaine, François Asselineau, erhielt 932 Stimmen. Nathalie Arthaud, die Sprecherin der trotzkistischen französischen Linkspartei Lutte Ouvrière, erhielt 521 Stimmen. Der Politiker Jacques Cheminade erhielt 205 Stimmen.[2]

Verwaltungsgliederung


Arrondissement Kantone Gemeinden Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Barcelonnette 1 14 7.864 1.027,73 8 041
Castellane 2 41 11.472 1.718,06 7 042
Digne-les-Bains 8 46 47.620 1.574,02 30 043
Forcalquier 11 97 96.959 2.605,41 37 044
Département Alpes-de-Haute-Provence 15 198 163.915 6.925,22 24 04

Siehe auch:

Literatur


Weblinks


Commons: Département Alpes-de-Haute-Provence  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Niederalpen. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Band 14, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig/Wien 1885–1892, S. 629. – ebenso schon: Herders Conversations-Lexikon. Freiburg im Breisgau 1856, Band 4, S. 335
  2. Ergebnisse - 1. Wahlgang. Innenministerium von Frankreich, 23. April 2017, abgerufen am 23. April 2017 (französisch).




Kategorien: Französisches Département | Département Alpes-de-Haute-Provence | Verwaltungsgliederung (Provence-Alpes-Côte d’Azur) | Gegründet 1790

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Département Alpes-de-Haute-Provence (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 08:05:39 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.