Cross-Compiler - de.LinkFang.org

Cross-Compiler

Unter einem Cross-Compiler versteht man einen Compiler, der auf einem bestimmten System (auch Hostplattform genannt) läuft, aber Kompilate (Objektdateien oder ausführbare Programme) für andere Systeme erzeugt. Diese Ziel-Systeme können andere Betriebssysteme, andere Prozessoren oder eine Kombination der beiden sein. Ein konkretes Beispiel wäre ein Compiler, der auf einem Intel-basierten Windows-System läuft und Programme für PowerPC-basierte Linux-Systeme erzeugt. Handelt es sich bei der Zielplattform um ein eingebettetes System, das selbst nicht für Entwicklung und Übersetzung geeignet ist, spricht man auch von einem Target-Compiler.

Typische Einsatzbereiche


Cross-Compiler werden aus verschiedenen Gründen benötigt und eingesetzt:

Viele Hersteller von Prozessoren für eingebettete Systeme liefern ihren Kunden entsprechende Target-Compiler mit, meist für die Programmiersprache C und lauffähig auf einem oder mehreren gängigen Betriebssystemen.

Populäre Beispiele


Populäre freie Compiler, die zum Teil für den Einsatz als Cross-Compiler geeignet sind, sind z. B. die GNU Compiler Collection und der Free-Pascal-Compiler. Für einige 8-Bit-Zielsysteme (Mikrocontroller aus der MCS-51-Serie, Zilog Z80, Dallas 80C390, Motorola HC08, Microchip PIC) eignet sich der ebenfalls freie Small Device C Compiler.[1] Für alte 6502-basierte Computerarchitekturen gibt es den cc65-Compiler.

Einzelnachweise


  1. http://sdcc.sourceforge.net SDCC



Kategorien: Programmierwerkzeug

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Cross-Compiler (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 03:32:42 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.