Costa de la Luz - de.LinkFang.org

Costa de la Luz

Karte von Andalusien
Basisdaten
Land: Spanien
in den Provinzen: Cádiz, Huelva
Länge: ca. 200 km

Costa de la Luz [ˈkosta ðe la ˈluθ] (span. für „Küste des Lichts“) bezeichnet die südliche spanische Atlantik-Küste am Golf von Cádiz zwischen der vom Fluss Guadiana gebildeten spanisch-portugiesischen Grenze nahe der Stadt Huelva und der südlichsten Spitze Spaniens (und damit des europäischen Festlandes) bei Tarifa. Bei Tarifa, wo Spanien nur etwa 14 km von Marokko (Afrika) entfernt ist, geht sie in die Straße von Gibraltar und die Costa del Sol über.

Die Mündung des Guadalquivir mit dem Nationalpark Coto de Doñana gliedert die Costa de la Luz in zwei Teile. Das Gebiet südöstlich der Flussmündung gehört zur Provinz Cádiz, der nordwestliche Teil zur Provinz Huelva.

Die Strände an der Costa de la Luz bestehen in der Regel aus endlosen Dünen mit feinem Sand, welche von einheimischen Pflanzen befestigt werden. In der Nähe der Küsten befinden sich die für Andalusien typischen Pinienwälder. Die Region lebt im Sommer überwiegend vom Tourismus. Die Costa de la Luz ist neben einem beliebten Urlaubsziel für Spanier, auch sehr beliebt bei Franzosen, Engländern und Deutschen, welche den Großteil der ausländischen Touristen ausmachen.[1]

Bedeutende Orte entlang oder nahe der Küste sind u. a. (von West nach Ost): Ayamonte und Huelva in der Provinz Huelva sowie Chipiona, Rota, Cádiz, El Puerto de Santa María, Jerez de la Frontera, Chiclana de la Frontera, Conil de la Frontera, Vejer de la Frontera, Los Caños de Meca, Barbate und Tarifa in der Provinz Cádiz.[2]

Weblinks


 Commons: Costa de la Luz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Franceses, alemanes e ingleses, los turistas más interesados en alquilar casa en España Abruf am 10. April 2014
  2. Costa de la Luz Abruf am 11. März 2015



Kategorien: Küste in Spanien | Geographie (Andalusien)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Costa de la Luz (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 09:54:28 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.