Christoph Herndler - de.LinkFang.org

Christoph Herndler



Christoph Herndler (* 1964 in Gaspoltshofen) ist ein österreichischer Komponist und Musiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken


Herndler studierte Orgel bei Alfred Mitterhofer und Elektroakustik an der Musikuniversität Wien u. a. Komposition bei Roman Haubenstock-Ramati. Nach Abschluss des Studiums 1989 absolvierte er Studienaufenthalte am Center for Computer Research in Music and Acoustics (CCRMA), Stanford University (1989 bis 1990), am Department of visual art, University of California (1992) und an der Claremont Graduate School (CGS) Art Department, Claremont, Los Angeles County.

Herndler war bis 1992 Mitglied des Klangforums Wien. Seit 1994 gehört er der Künstlervereinigung MAERZ an. 1997 gründete er das Ensemble EIS. Seine Arbeitsschwerpunkte sind grafische und intermediale Partituren, die sich auch in außermusikalischen Darstellungsformen realisieren lassen. Er realisiert Notationsobjekte, Musikinstallationen und Videoarbeiten sowie Kunst im öffentlichen Raum. Kompositionen wurden u. a. vom Duo Stump-Linshalm realisiert.

Musikalische Werke


Uraufführung


Auszeichnungen


Medien


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Webpräsenz der Künstlervereinigung MAERZ abgefragt am 10. November 2015
  2. Webpräsenz von EOP abgefragt am 10. November 2015



Kategorien: Gaspoltshofen | Komponist (Elektronische Musik) | Komponist (Österreich) | Österreicher | Geboren 1964 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph Herndler (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 10:26:32 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.