Chiesanuova (San Marino) - de.LinkFang.org

Chiesanuova (San Marino)

Chiesanuova (San Marino)
Geografische Lage 43° 54′ N, 12° 25′ O
Höhe 448 m s.l.m.
Fläche 5,46 km²
Einwohner 1142 (31. Juli 2018)
Bevölkerungsdichte 209 Einw./km²
Postleitzahl RSM-47894
Vorwahl +387
Capitano di Castello Marino Rosti (seit 2014)

Chiesanuova ist eine Gemeinde (italienisch Comune, san-marinesisch Castello) in der Republik San Marino.

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Chiesanuova hat 1.142 Einwohner und eine Fläche von 5,46 km². Der Ort liegt im Südwesten der Republik am Fluss Rio San Marino (auch Torrente San Marino genannt), der die Grenze zu Fiorentino und (teilweise) San Marino bildet und später in die Marecchia mündet.

Der Ort grenzt an die san-marinesischen Gemeinden Fiorentino und San Marino sowie an die italienischen Gemeinden Sassofeltrio (Provinz Pesaro und Urbino), Verucchio und San Leo (beide in der Provinz Rimini).

Zu Chiesanuova gehören die Ortsteile (italienisch Frazione, san-marinesisch Curazie) Caladino (400 m s.l.m.), Confine, Galavotto, Molarini, Poggio Casalino, Poggio Chiesanuova (500 m) und Teglio.

Geschichte


Chiesanuova, dessen ursprünglicher Name Pennarossa (rote Feder) war und das eine rote Feder im Wappen führt,[1] trat 1320 freiwillig der Republik San Marino bei.[2] Zunächst hieß das Gebiet Busignano[3] (bzw. Castello di Busignano, aus dem Latein: Bucinius, einem Personennamen). Chiesanuova (dt. Neukirche) erhielt im 16. Jahrhundert den heutigen Namen, als die ursprüngliche Kirche Chiesa di San Giovanni Battista in Curte wieder aufgebaut wurde.[4][5] Die heutige Kirche steht nicht mehr am selben Ort und wurde von Gino Zani im Jahre 1961 in romanischem Stil entworfen.

Wirtschaft


Die Wirtschaft der kleinen Gemeinde ist stark landwirtschaftlich geprägt.

Sport


Chiesanuova ist mit der Mannschaft des SS Pennarossa in der Liga Campionato Sammarinese di Calcio vertreten.

Gemeindepartnerschaften


Bilder


Weblinks


Commons: Chiesanuova  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Geschichte von Chiesanuova Website der Diözese San Marino Montefeltro (italienisch), abgerufen am 8. November 2015
  2. Chiesanuova auf sanmarinosite.com (englisch), abgerufen am 8. November 2015
  3. Offizielle Website der Repubblica di San Marino zur Geschichte Chiesanuovas (italienisch), abgerufen am 8. November 2015
  4. Geschichte von Chiesanuova Offizielle Website der Gemeinde Chiesanuova (italienisch), abgerufen am 8. November 2015
  5. Beschreibung von Chiesanuova (Memento des Originals vom 22. November 2015 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. auf sanmarinostate.com (italienisch), abgerufen am 8. November 2015
  6. Mitteilung der Gemeinde Chiesanuova Offizielle Website der Gemeinde (italienisch), abgerufen am 19. Februar 2016



Kategorien: Ort in San Marino | Castello in San Marino | Chiesanuova (San Marino)

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Chiesanuova (San Marino) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.03.2020 04:46:57 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.