Chemnitz Arena - de.LinkFang.org

Chemnitz Arena




Die Chemnitz Arena ist eine Multifunktionshalle für Sportwettkämpfe, Konzerte, Großveranstaltungen, Messen und Kongresse. Sie wurde durch Umbau der 1959 erbauten Produktionshalle für Flugzeugmotoren auf dem Gelände der ehemaligen Wanderer-Werke Anfang 2003 von Bundesverkehrsminister Manfred Stolpe eröffnet. Der Umbau kostete 30 Millionen Euro. Bauherr war die TLG Immobilien GmbH, die es an die EMC (Event- und Messegesellschaft Chemnitz) vermietet hat.

Inhaltsverzeichnis

Lage


Sie liegt an der Neefestraße (B 173) und ist über die Autobahnen A 72 (Chemnitz Süd) und A 4 (Chemnitz Mitte) zu erreichen. Es besteht auch ein direkter Anschluss an der Eisenbahnstrecke Chemnitz-Glauchau (Hp. Chemnitz-Schönau).

An Veranstaltungstagen verkehrt die Buslinie M1 der CVAG zwischen Messegelände und dem Chemnitzer Hauptbahnhof.

Bauliche Daten


Die Halle besitzt eine flexible und leicht zu variierende Ausstattung. Dazu zählen auch die bestuhlten Mobiltribünen.

Die Kapazitäten betragen für

Für Besucher stehen 2400 Parkplätze zur Verfügung

Vor der Messehalle befinden sich noch 2 der ehemals 4 Prüftürme für Flugzeugmotoren, die 1959 errichtet wurden, um die Bevölkerung vor Lärm zu schützen.

Nutzer


Sport

2017 wurde die Chemnitz Arena erstmals durch den Basketballverein Niners Chemnitz genutzt. Zur Saison 2019/20 wird der Club von der Richard-Hartmann-Halle in die größere Arena umziehen.[1] Darüber hinaus dient die Halle als Austragungsort für folgende Veranstaltungen: Supercross-Event, Freestyle Motocross WorldCup, Deutschlands größtes Hallen-Beachvolleyball-Turnier, Hallenradsport-WM, Eisshows z. B. von Katarina Witt.

Veranstaltungen

Es fanden und finden hier die verschiedensten Konzerte mit nationalen und internationalen Künstlern statt. Beispiele sind Sting, Bryan Adams, Udo Jürgens, Nena, James Last, André Rieu, Die Ärzte, 50 Cent, Sportfreunde Stiller, Die Toten Hosen und Die Söhne Mannheims, Rammstein, Frei.Wild und andere.

Auch Musicals wie Phantom der Oper, Der Glöckner von Notre Dame, Märchen-Musical Schneekönigin werden hier regelmäßig aufgeführt.

Neben regionalen Ausstellungen und Messen findet in der Chemnitz Arena regelmäßig die Exota, Europas größte und weltweit artenreichste Vogelfachschau statt.

Auch politische Veranstaltungen wie Landesparteitage haben in dieser Halle bereits stattgefunden.

Weblinks


Einzelnachweise


  1. NINERS Chemnitz beziehen neue Heimat. In: stadionwelt.de. 16. August 2019, abgerufen am 20. August 2019.




Kategorien: Veranstaltungsstätte in Sachsen | Sportstätte in Chemnitz | Bauwerk in Chemnitz | Niners Chemnitz | Sportstätte für Basketball



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Chemnitz Arena (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 02.07.2020 08:54:26 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.