Chemische Elemente der vierten Periode - de.LinkFang.org

Chemische Elemente der vierten Periode

Die vierte Periode des Periodensystems der Elemente beinhaltet alle chemischen Elemente, die genau vier Elektronenschalen im Atom besitzen. Die innerste (erste) Elektronenschale ist voll besetzt und besitzt zwei Elektronen. Die zweite Elektronenschale ist ebenfalls voll besetzt und besitzt acht Elektronen. Die dritte Elektronenschale besitzt mindestens acht und maximal 18 Elektronen. Die äußerste (vierte) Elektronenschale, auch Valenzschale genannt, kann zwischen ein und acht Elektronen aufnehmen. Somit befinden sich insgesamt 18 chemische Elemente in der vierten Periode.

Inhaltsverzeichnis

Auszug aus dem Periodensystem


Gruppe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

I II
III IV V VI VII VIII
Ordnungszahl
Symbol
19
K
20
Ca
21
Sc
22
Ti
23
V
24
Cr
25
Mn
26
Fe
27
Co
28
Ni
29
Cu
30
Zn
31
Ga
32
Ge
33
As
34
Se
35
Br
36
Kr


Alkali­metalle Erdalkali­metalle Übergangs­metalle sonstige Metalle Halb­metalle Halogene Edelgase

Magische Zahl


Die chemischen Elemente Calcium und Nickel mit der Ordnungszahl 20 bzw. 28 besitzt im Grundzustand des Atomkerns eine höhere Stabilität als benachbarte Nuklide. Diese besonderen Ordnungszahlen werden als magische Zahlen bezeichnet.

Anzahl der Elektronen in den Elektronenschalen


Elektronenschale Anzahl der Elektronen Bemerkung
Insgesamt s-Orbital p-Orbital d-Orbital f-Orbital
1 2 2 - - - innerste Elektronenschale
2 8 2 6 - -
3 8 bis 18 2 6 0 bis 10 -
4 1 bis 8 1 bis 2 0 bis 6 - - äußerste Elektronenschale, Valenzschale

Liste


Ordnungszahl Symbol Name Elementkategorie Aggregatzustand Elektronenkonfiguration
19 K Kalium Alkalimetalle fest [Ar] 4s1
20 Ca Calcium Erdalkalimetalle fest [Ar] 4s2
21 Sc Scandium Übergangsmetalle fest [Ar] 3d1 4s2
22 Ti Titan Übergangsmetalle fest [Ar] 3d2 4s2
23 V Vanadium Übergangsmetalle fest [Ar] 3d3 4s2
24 Cr Chrom Übergangsmetalle fest [Ar] 3d5 4s1
25 Mn Mangan Übergangsmetalle fest [Ar] 3d5 4s2
26 Fe Eisen Übergangsmetalle fest [Ar] 3d6 4s2
27 Co Cobalt Übergangsmetalle fest [Ar] 3d7 4s2
28 Ni Nickel Übergangsmetalle fest [Ar] 3d8 4s2
29 Cu Kupfer Übergangsmetalle fest [Ar] 3d10 4s1
30 Zn Zink Übergangsmetalle fest [Ar] 3d10 4s2
31 Ga Gallium sonstige Metalle fest [Ar] 3d10 4s2 4p1
32 Ge Germanium Halbmetalle fest [Ar] 3d10 4s2 4p2
33 As Arsen Halbmetalle fest [Ar] 3d10 4s2 4p3
34 Se Selen Halbmetalle fest [Ar] 3d10 4s2 4p4
35 Br Brom Halogene flüssig [Ar] 3d10 4s2 4p5
36 Kr Krypton Edelgase gasförmig [Ar] 3d10 4s2 4p6



Kategorien: Periode-4-Element

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Chemische Elemente der vierten Periode (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 29.02.2020 11:34:59 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.