Charles Kittel - de.LinkFang.org

Charles Kittel

Charles Kittel (* 18. Juli 1916 in New York; † 15. Mai 2019) war ein US-amerikanischer Physiker. Er war ab 1951 Hochschullehrer an der University of California, Berkeley und seit 1978 emeritiert.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk


Charles Kittel studierte an der Universität Cambridge, England, die er 1938 mit dem Bachelor of Arts (BA) abschloss. Seine Dissertation in Kernphysik schrieb er 1941 an der Universität von Wisconsin bei Gregory Breit. Während des Zweiten Weltkriegs war er 1940 bis 1942 am Naval Ordnance Laboratory in Washington, D.C. und leitete danach die Submarine Operations Research Group (SORG) der Operations Research Group der US-Navy. Danach forschte Kittel von 1945 bis 1947 am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und von 1947 bis 1951 an den Bell Laboratories, New Jersey, wo er sich speziell mit dem Thema Ferromagnetismus beschäftigte. 1949 wurde er Fellow der American Physical Society.

Im Jahr 1951 wurde er an die University of California, Berkeley, berufen und behielt sein Lehramt bis zu seiner Emeritierung 1978. Dort lehrte und forschte er im Bereich der Festkörperphysik. Kittel ist für sein Lehrbuch der Festkörperphysik bekannt.

Nach ihm, Malvin Ruderman (seinem Ko-Autor auf diesem Gebiet) und zwei anderen ist die RKKY-Wechselwirkung benannt.

Charles Kittel war seit 1938 mit Muriel A. Lister verheiratet und hatte drei Kinder.

Auszeichnungen und Mitgliedschaften


Werke


Weblinks


Einzelnachweise


  1. John Simon Guggenheim Foundation – Charles Kittel. In: gf.org. Abgerufen am 13. Februar 2016 (englisch).



Kategorien: Physiker (20. Jahrhundert) | Hochschullehrer (University of California, Berkeley) | Sachbuchautor (Physik) | Fellow der American Physical Society | Mitglied der American Academy of Arts and Sciences | Mitglied der National Academy of Sciences | Hundertjähriger | US-Amerikaner | Geboren 1916 | Gestorben 2019 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Charles Kittel (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 04.03.2020 05:57:02 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.