Caroline Blackwood - de.LinkFang.org

Caroline Blackwood

Lady Caroline Maureen Hamilton-Temple-Blackwood (* 16. Juli 1931 in London; † 14. Februar 1996 in New York City) stammte aus einer anglo-irischen Aristokratenfamilie und war Schriftstellerin, Journalistin sowie High Society-Lady.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Lady Caroline Maureen war die älteste Tochter von drei Kindern des Politikers Basil Sheridan Hamilton-Temple-Blackwood, 4. Marquess of Dufferin and Ava (1909–1945) und seiner Ehefrau Hon. Maureen Constance Guinness (1907–1998), eine Tochter von Hon. Arthur Ernest Guinness und eine Erbin des Brauereiimperiums. Ihr Urgroßvater, Frederick Hamilton-Temple-Blackwood, 1. Marquess of Dufferin and Ava, war Generalgouverneur von Kanada und Vizekönig von Indien. Ihr Vater fiel während des Zweiten Weltkriegs in Burma – in den folgenden Jahren ging ihre Mutter zwei weitere Ehen ein. Caroline Blackwood begehrte schon früh gegen ihre Herkunft auf und bewegte sich in den Künstlerkreisen von London und New York.

Am 9. Dezember 1953 heiratete Caroline Blackwood in Paris den Maler Lucian Freud (1922–2011), einen Enkel des Psychoanalytikers Sigmund Freud. Die Ehe scheiterte an dessen Trink- und Spielsucht und wurde 1959 in Mexiko geschieden. Im selben Jahr heiratete sie den Komponisten Israel Citkowitz (1909–1974). Aus der gemeinsamen Verbindung, die 1972 geschieden wurde, gingen drei Töchter hervor. Einen Monat später heiratete die 41-jährige Blackwood den US-amerikanischen Dichter Robert Lowell (1917–1977) – aus der Verbindung ging ihr Sohn Sheridan hervor.

Caroline Blackwood starb im New Yorker Mayfair Hotel an den Folgen einer Krebserkrankung.

Werke (Auswahl)


Name in verschiedenen Lebensphasen


Literatur


Weblinks





Kategorien: Person um Lucian Freud | Autor | Person (London) | Brite | Geboren 1931 | Gestorben 1996 | Frau



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Caroline Blackwood (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 03.11.2019 02:24:52 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.