CDU-Bundesvorstand - de.LinkFang.org

CDU-Bundesvorstand

Der CDU-Bundesvorstand leitet die CDU Deutschlands. Er führt die Beschlüsse des Bundesparteitages und des Bundesausschusses durch und verabschiedet selbst auch Beschlüsse zu wichtigen politischen Themen. Der Bundesvorstand beruft den Bundesparteitag ein und kann Bundesfachausschüsse und Arbeitskreise zur fachlichen Beratung und Unterstützung einsetzen. Er beschließt ferner über die Etats der Bundespartei, sowie über den vom Parteiengesetz vorgeschriebenen Rechenschaftsbericht (siehe auch Parteienfinanzierung). Eine Sitzung des Bundesvorstandes muss mindestens alle zwei Monate stattfinden.

Inhaltsverzeichnis

Zusammensetzung


CDU-Präsidium

Die laufenden und dringlichen Geschäfte des Bundesvorstands werden vom Präsidium als geschäftsführendem Vorstand erledigt.

Dieses umfasst laut CDU-Statut:

außerdem, soweit sie der CDU angehören:

Die CDU-Ministerpräsidenten der Länder nehmen beratend an den Sitzungen des Präsidiums teil. In der Praxis gilt dasselbe für den Bundesgeschäftsführer, der laut Statut nur am Vorstand beratend teilnimmt.

Weitere Mitglieder

Der Bundesvorstand umfasst neben den Mitgliedern des Präsidiums weitere 26 gewählte Mitglieder. Dazu tritt außerdem der Mitgliederbeauftragte. Teilweise werden auch beratende Mitglieder des Präsidiums in den Vorstand gewählt, um dort stimmberechtigt zu sein.

Zusätzlich nehmen an den Sitzungen des Bundesvorstands die Vorsitzenden der Landesverbände teil. Stimmberechtigt sind sie nur, soweit nicht bereits ein anderes Mitglied ihrem jeweiligen Landesverband angehört. Auch die Vorsitzenden der Bundesvereinigungen und der Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK) nehmen beratend teil, soweit sie der CDU angehören.

Aktuelle Mitglieder


Nach der Wahl auf dem 31. Parteitag 2018 in Hamburg am 7. Dezember 2018 und einer Nachwahl auf dem 32. Parteitag am 22. November 2019 gehören dem Bundesvorstand an:

Name Funktion Foto
Annegret Kramp-Karrenbauer Vorsitzende

Bundesministerin der Verteidigung

Paul Ziemiak Generalsekretär
Volker Bouffier Ministerpräsident von Hessen
Stellvertretender Vorsitzender
Silvia Breher Vorsitzende des CDU-Landesverbandes Oldenburg
Stellvertretende Vorsitzende
Julia Klöckner Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Stellvertretende Vorsitzende

Armin Laschet Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Stellvertretender Vorsitzender
Thomas Strobl Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident von Baden-Württemberg
Stellvertretender Vorsitzender
Philipp Murmann Bundesschatzmeister
Gewählte Mitglieder des Präsidiums
Bernd Althusmann Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Stellvertretender Ministerpräsident von Niedersachsen

Landesvorsitzender der CDU Niedersachsen

Monika Grütters Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin
Beisitzerin im Landesvorstand der CDU Berlin
Michael Kretschmer Ministerpräsident von Sachsen
Karl-Josef Laumann Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft Deutschlands

Mike Mohring Landesvorsitzender der CDU Thüringen
Jens Spahn Bundesminister für Gesundheit
Annette Widmann-Mauz Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Vorsitzende der Frauen-Union
Mitglieder des Präsidiums kraft Amtes
Angela Merkel Bundeskanzlerin
Wolfgang Schäuble Präsident des Deutschen Bundestages
Ralph Brinkhaus Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Daniel Caspary Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament
Beratende Mitglieder des Präsidiums
Daniel Günther Ministerpräsident von Schleswig-Holstein
Tobias Hans Ministerpräsident des Saarlandes
Reiner Haseloff Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt
Stefan Hennewig Bundesgeschäftsführer
Der Mitgliederbeauftragte
Henning Otte Mitglied des Deutschen Bundestages
Gewählte Mitglieder des Bundesvorstands
Peter Altmaier Bundesminister für Wirtschaft und Energie
Christian Baldauf Vorsitzender der CDU-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz
Thomas Bareiß Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Tourismusbeauftragter der Bundesregierung

Peter Beuth Hessischer Minister des Innern und für Sport
Elmar Brok ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlamentes
Hermann Gröhe Mitglied des Deutschen Bundestages

Bundesminister für Gesundheit a. D.

Serap Güler Staatssekretärin für Integration des Bundeslandes Nordrhein-Westfalens[1]
Olav Gutting Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Elke Hannack stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Reiner Haseloff Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt
Stefan Heck Staatssekretär für Inneres und Sport des Bundeslandes Hessen
Mechthild Heil Mitglied des Deutschen Bundestages
Elisabeth Heister-Neumann
Gudrun Heute-Bluhm Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des Städtetages Baden-Württemberg
Vincent Kokert ehemaliger Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommern
Thomas Kufen Oberbürgermeister der Stadt Essen
Elisabeth Motschmann Mitglied des Deutschen Bundestages
Lucia Puttrich Hessische Landesministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten
Herbert Reul Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen
Ina Scharrenbach Ministerin für Heimat, Kommunales, Bauen und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Dagmar Schipanski
Johann David Wadephul Mitglied des Deutschen Bundestages
Marco Wanderwitz Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

Ostbeauftragter der Bundesregierung

Marcus Weinberg Familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Monica Wüllner Gewerkschaftssekretärin der IG Metall
Otto Wulff Vorsitzender der Senioren Union
Beratende Teilnehmer des Bundesvorstands
Christian Haase Vorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU/CSU
Astrid Hamker Präsidentin des Wirtschaftsrates der CDU e.V.
Roland Heintze Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Hamburg
Carsten Linnemann Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU

stellv. Vorsitzender der CDU/ CSU-Bundestagsfraktion

Carsten Meyer-Heder Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Bremen
Frank Oesterhelweg Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Braunschweig
Egon Primas Bundesvorsitzender der Ost- und Mitteldeutschen Vereinigung der CDU/CSU
Thomas Rachel Bundesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises
Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung
Eckhardt Rehberg kommissarischer Landesvorsitzender der CDU Mecklenburg-Vorpommern
Holger Stahlknecht Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Sachsen-Anhalt
Michael Stübgen[2][3] Vorsitzender des CDU-Landesverbandes Brandenburg

Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident von Brandenburg[4]

Sebastian Mathes Bundesvorsitzender des RCDS
Tilman Kuban Vorsitzender der Jungen Union Deutschlands

Historische Auflistungen


Generalsekretäre

Stellvertretende Bundesvorsitzende seit 1990

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Staatssekretärin für Integration Serap Güler | Chancen NRW. Abgerufen am 9. Januar 2018.
  2. CDU-Landeschef: „Bin weiß Gott kein Freund der Linken“. Abgerufen am 5. November 2019.
  3. CDU stimmt für Koalitionsvertrag mit SPD und Grünen. Abgerufen am 18. November 2019.
  4. Neue Landesregierung unter Leitung von Ministerpräsident Woidke konstituiert. Abgerufen am 20. November 2019.



Kategorien: Christlich Demokratische Union | CDU-Bundesvorstand

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/CDU-Bundesvorstand (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.03.2020 03:42:33 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.