Bureau Hindermann - de.LinkFang.org

Bureau Hindermann


Bureau Hindermann GmbH ist ein Schweizer Innenarchitekturbüro, das im Jahr 2000 von Christof Hindermann und Jérôme Gessaga gegründet wurde.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Im Jahr 2000 gründeten Christof Hindermann (* 1974 in Zürich) und Jérôme Gessaga (* 1970 in Lausanne) – nach Praktika beim Architektenpaar Trix und Robert Haussmann in Zürich und gemeinsamem Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel im Fachbereich Innenarchitektur/Produktdesign – die Firma Gessaga Hindermann GmbH.

2014 trat Jérôme Gessaga aus der Firma aus, die nun von Christof Hindermann als Bureau Hindermann GmbH weitergeführt wird. Der Innenarchitekt realisiert Projekte in den Bereichen Innenarchitektur, Produkt- und Ausstellungsdesign.

Arbeiten (Auswahl)


Innenarchitektur

Ausstellungsdesign

Auszeichnungen (Auswahl)


Publikationen


Weblinks


Website von Bureau Hindermann GmbH

Quellen


  1. Tages-Anzeiger Zürich | 2015-04-28. Kultur & Gesellschaft, Design direkt
  2. Die Zeit 06/15 | 2015-02-05. Vier Fäuste für einen Entwurf. Verfasserin: Daniele Muscionico
  3. Hochparterre Nr. 10 | 2014-10-20. Ironie im Raum. Verfasserin: Meret Ernst
  4. Hochparterre Nr. 1/2 | 2011-01-01. Design – Piraten. Verfasserin: Lilia Glanzmann
  5. annabelle 7/10 | 2010-07-01. Schöne Nebenwirkung
  6. Neue Zürcher Zeitung, Immobilien | 2005-07-29. Ein neues Gesicht für Geberit. Verfasserin: Ariana Pradal
  7. Hochparterre Nr. 5 | 2004-05-01. Stiller Ort mit leiser Technik. Sondernummer (Beilage zu HOCHPARTERRE). Verfasser: Adi Locher
  8. Tages-Anzeiger, Savoir-Vivre | 2004-11-20. Die Schönheit des stillen Örtchens. Verfasserin: Christina Sonderegger









Kategorien: Innenarchitektur (Schweiz) | Unternehmen (Schweiz) | Gegründet 2000




Stand der Informationen: 23.11.2020 06:18:59 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.