Bundesstraße 498 - de.LinkFang.org

Bundesstraße 498

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 498 in Deutschland
Bundesstraße 498
Karte
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Goslar
(51° 55′ N, 10° 27′ O )
Straßenende: Osterode am Harz
(51° 44′ N, 10° 16′ O )
Gesamtlänge: 39 km

Bundesland:

Bundesstraße 498 in Oker

Die Bundesstraße 498 (Abkürzung: B 498) ist eine deutsche Bundesstraße. Sie führt von Goslar nach Osterode am Harz.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf


Die B 498 zweigt zunächst im Stadtgebiet von Goslar westlich von Sudmerberg als Abfahrt aus der autobahnähnlich ausgebauten Bundesstraße 6 ab.

Nach einigen hundert Metern zweigt die "Okerstraße" nach Westen ab und schließt die Bundesstraße 82 an. Bis 1987 verlief ab hier anstelle der B 498 die B 6 nach Bad Harzburg. Kurz nach dem Eintritt in den Ortsteil Oker verläuft die Bundesstraße unter dem Namen "Im Schleeke" etwa zwei Kilometer zwischen der H.C. Starck-Anlage im Süden und dem Sudmerberg im Norden mit seinem markanten Sendermast. Anschließend führt die B 498 als "Bahnhofstraße" am Bahnhof Oker vorbei und unterquert die Bahnstrecken Vienenburg–Goslar und Oker–Bad Harzburg, bevor am Kreisverkehr kur vor dem Harz die alte B 6 als L 501 Richtung Göttingerode nach Osten abzweigt.

Anschließend führt die B 498 dem Verlauf der Oker folgend in den Oberharz führt und hier durch das tief eingeschnittene Okertal verläuft, mit, vom Okerniveau ab, bis zu 300 m hohen Hängen. Die Bundesstraße passiert die Kästeklippe (605 m ü. NN) und den Romkerhallerwasserfall und erreicht nach etwa 7 km die Staumauer der Okertalsperre. Hier liegen mehrere Ausflugslokale zwischen Bundesstraße und Stausee. Die Straße nach Schulenberg im Oberharz und Clausthal-Zellerfeld zweigt ab, bevor die B 498 auf einer Brücke die Okertalsperre überquert und ihrem Verlauf noch 4 km folgt. Danach wird Altenau durchquert mit Anschluss zum etwa 8 km entfernten Höhenort Torfhaus (850 m ü NN). Die B 498 hat beim Sperberhaier Dammhaus einen kurzen gemeinsamen Verlauf mit der Bundesstraße 242 (Harzhochstraße)zwischen Clausthal-Zellerfeld und Braunlage-Oderbrück, knickt dann aber in südliche Richtung ab.

Der Abschnitt südlich von Riefensbeek-Kamschlacken ist nur rudimentär ausgebaut und in ihrer geringen Verkehrsbedeutung nicht mit der westlich verlaufenden Bundesstraße 241 vergleichbar. Die B 498 führt, über den Damm verlaufend, an der Sösetalsperre entlang und verlässt kurz vor Erreichen von Osterode am Harz den Harz, wo sie an der Bundesstraße 241 endet.

Gebietskörperschaften

Überquerte Gewässer

Geschichte


Ursprung

Die Bundesstraße 498 wurde Anfang der 1970er Jahre eingerichtet, um das Netz der Bundesstraßen zu verbessern. Sie diente höchstwahrscheinlich auch dazu, die Gebiete vor der innerdeutschen Grenze besser zu erschließen, was durch den zweifachen Anschluss an die Bundesstraße 241 deutlich wird.

Ersetzungen

Ursprünglich begann die B 498 erst im Ortsteil Oker an der damaligen B 6. Als diese 1983 auf die Schnellstraße verlegt wurde, musste die B 498 auf den ehemaligen Verlauf der B 6 verlegt werden, wodurch sie mittlerweile doppelt an die B 241 angeschlossen ist.

Sehenswürdigkeiten


Fotos


Siehe auch


Koordinaten: 51° 48′ 12,5″ N, 10° 26′ 50″ O




Kategorien: Bundesstraße in Deutschland | Bundesstraße in Niedersachsen | Verkehr (Harz) | Verkehr (Landkreis Goslar) | Straße in Europa



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesstraße 498 (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 21.10.2019 09:19:46 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.