Briefverteilanlage - de.LinkFang.org

Briefverteilanlage




Eine Briefverteilanlage ist eine computergestützte, elektromechanische Maschine zur Sortierung (Verteilung) von Briefsendungen in Briefzentren. Man unterscheidet zwischen Kleinbriefverteilanlagen für Formate bis zu C5, Flatverteilanlagen für Formate bis zu B4 und Großbriefverteilanlagen für Päckchen und Warensendungen.

Während vor einigen Jahren noch Briefsendungen mit der Hand verteilt wurden, gibt es in fast allen europäischen Postunternehmen Briefverteilanlagen. In diesen Maschinen wird die Oberfläche jedes Briefes gescannt und aus dem Bild mittels OCR-Software zumindest die Postleitzahl ermittelt. In der angeschlossenen Fachstrecke wird der Brief in das vorgesehene Fach ausgeschleust. In einer Tabelle ist festgelegt, welche Postleitzahl zu welchem Fach gehört.

Die Verteilung (Sortierung) der Briefe erfolgt meistens in zwei Stufen, der Vorverteilung und der Feinverteilung. Die Vorverteilung umfasst üblicherweise 18 bis 52 Ziele, je nach weiterer Verteilung. Nach Transport der Sendungen in das Zielzentrum erfolgt dort die Feinverteilung. Am Ende dieses Verarbeitungsschrittes erhält man pro Fach die diesem Postzustellbezirk zugeordneten Briefe.

Der Beginn war am 31. Mai 1965, als in Pforzheim die erste elektronische Briefsortieranlage in Betrieb genommen wurde. Die Deutsche Bundespost brachte Strichcode als Zielcode auf der Sendung an.[1]

Siehe auch


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Meilensteine der Briefcodierung (Memento des Originals vom 23. März 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 5,6 MB)



Kategorien: Maschine | Briefwesen | Technik (Postwesen)



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Briefverteilanlage (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 08.05.2020 10:22:02 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.