Brian McGuinness


Brian McGuinness (* 22. Oktober 1927 in Wrexham, Wales[1] als Bernard Francis McGuinness; † 23. Dezember 2019 in Florenz[2]) war ein britischer Philosoph. Seine Arbeiten und Veröffentlichungen gelten vorwiegend dem Leben und Werk des Philosophen Ludwig Wittgenstein und dem Wiener Kreis.

Inhaltsverzeichnis

Leben


McGuinness besuchte 1938–1945 das Mount St Mary’s College bei Sheffield und studierte von 1945 bis 1953 am Balliol College der University of Oxford. Dort war er Student des Balliol College.

McGuinness war ein Schüler von R. M. Hare. Er war von 1953 bis 1988 Fellow und Tutor am Queen’s College der Universität Oxford. 1988 bis 1990 war er „Fellow-in-Residence“ am Netherlands Institute for Advanced Study (NIAS) in Wassenaar. Ab 1990 war er Professor an der Universität Siena (Italien), 1990–1993 war er Direktor des Instituts für Philosophie und Sozialwissenschaften (Dipartimento di Filosofia e Scienze Sociali).[1] Die Universität Innsbruck verlieh ihm 2017 die Ehrendoktorwürde.[3]

Schriften


(Auswahl)

Herausgeberschaft

Weblinks


Einzelnachweise


  1. a b Brian McGuinness , Universität Siena
  2. Necrologio Brian Mcguinness. Abgerufen am 29. Dezember 2019 (italienisch).
  3. Wittgensteinexperte Brian McGuinness wird Ehrendoktor. Universität Innsbruck, 2. November 2017, abgerufen am 29. Dezember 2019.









Kategorien: Philosoph (20. Jahrhundert) | Philosoph (21. Jahrhundert) | Hochschullehrer (University of Oxford) | Hochschullehrer (Universität Siena) | Träger des James Tait Black Memorial Prize | Ehrendoktor der Universität Innsbruck | Herausgeber | Ludwig Wittgenstein | Brite | Geboren 1927 | Gestorben 2019 | Mann




Stand der Informationen: 22.11.2020 12:16:42 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.