Birseck - de.LinkFang.org

Birseck

Das Birseck ist ein geographisches Gebiet an der unteren Birs und umfasst im Schweizer Kanton Basel-Landschaft die fünf Gemeinden Arlesheim, Münchenstein, Reinach, Aesch und Pfeffingen sowie das zum Kanton Solothurn zugehörige Dornach.

Lage


Nach der Klus von Angenstein beginnt eine der grössten Tallandschaften Europas, die Oberrheinische Tiefebene. Das Birseck ist der oberste Teil der Oberrheinischen Tiefebene, welche sich von Aesch über 300 Kilometer weit nordwärts bis in die Gegend von Frankfurt am Main erstreckt.

Geschichte


Das Birseck vor den Toren der Stadt Basel war Teil des Fürstbistumes Basel. Zwar geriet es unter den Einfluss der Basler Reformation, unterlag aber aufgrund des Badener Vertrags von 1585 anlässlich der Gegenreformation dem Fürstbistum. Die Landvogtei Birseck war nicht identisch mit der geographischen Bezeichnung (siehe Anschluss des Birseck an Basel). Der Wiener Kongress beschloss 1815 die Zuweisung seiner Gebiete an Bern und an Basel. Daher ist die Bevölkerung, im Gegensatz zum übrigen Kanton Basel-Landschaft, überwiegend römisch-katholisch.

Das Birseck ist auch durch seine vielen Burgen, Schlösser und Ruinen bekannt. Die bekanntesten sind:

Weblinks





Kategorien: Region der Schweiz | Geographie (Kanton Basel-Landschaft) | Geographie (Kanton Solothurn) | Bezirk Arlesheim | Bezirk Dorneck

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Birseck (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 07:08:53 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.