Benjamin Hederich - de.LinkFang.org

Benjamin Hederich




Benjamin Hederich (* 12. Dezember 1675 in Geithain; † 18. Juli 1748 in Großenhain) war ein deutscher Lexikon- und Lehrbuchautor.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Hederich absolvierte nach dem Besuch der Fürstenschule Grimma ein Studium in Leipzig und Wittenberg. Ab 1702 arbeitete er als Lehrer, zunächst an der Schule von Kloster Berge, später als Rektor in Großenhain. In seiner Freizeit verfasste er Einführungen in zahlreiche Wissenschaften, ferner Wörter- und Lehrbücher des Griechischen und Lateinischen. Seine Anleitung zu den fürnehmsten historischen Wissenschaften umfasst die Gebiete Chronologie, Genealogie, Heraldik, Numismatik und Diplomatik; er stellte damit, ohne diesen Begriff zu verwenden, einen Kanon der Hilfswissenschaften zusammen, der bis heute fast unverändert Bestand hat.

Hederichs lateinische Wörterbücher wurden 1988 als Mikrofiches reproduziert. Auch andere Werke Hederichs sind noch als Mikrofiches zu bekommen.

Wirkung


Das als der „Hederich“ zitierte Gründliche Mythologische Wörterbuch ist noch heute für die Goethe-Forschung von Nutzen, da die erste und die von Johann Joachim Schwabe bearbeitete zweite Auflage sich in Goethes Besitz befand und von ihm stark genutzt wurde. Es wurde auch im Briefwechsel mit Friedrich Schiller lobend erwähnt. Auch Kleist schöpfte aus ihm seine mythologischen Kenntnisse.

Werkauswahl


Literatur


Weblinks


Commons: Benjamin Hederich  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikisource: Benjamin Hederich – Quellen und Volltexte








Kategorien: Autor | Lexikograf | Literatur (Deutsch) | Literatur (17. Jahrhundert) | Literatur (18. Jahrhundert) | Person (Großenhain) | Deutscher | Geboren 1675 | Gestorben 1748 | Mann








Stand der Informationen: 05.07.2020 02:02:00 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.