Benito Juárez - de.LinkFang.org

Benito Juárez



Dieser Artikel behandelt die Person Benito Juárez. Für weitere Bedeutungen siehe Benito Juárez (Begriffsklärung).

Benito Juárez García (* 21. März 1806 im Bergdorf Guelatao bei Ixtlán de Juárez; † 18. Juli 1872 in Mexiko-Stadt) war ein mexikanischer Staatsmann und Präsident Mexikos von 1858 bis 1872. Er gilt als einer der größten Reformer Mexikos.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Benito Juárez wurde in der Ortschaft Guelatao im Bundesstaat Oaxaca als Sohn der zapotekischen Bauern Brígida García und Marcelino Juárez geboren. Nachdem er mit drei Jahren Waise geworden war, wurde er von Priestern erzogen. Bis zu seinem 15. Lebensjahr sprach er kein Spanisch. Nach seinem Studium und einer kurzen Tätigkeit als Anwalt wandte er sich der Politik zu, er wurde Parteigänger der Liberalen.

Nach der Niederlage Mexikos im Krieg gegen die USA 1848 gehörte er zu der neuen Generation von Liberalen, zu deren Führer er schließlich wurde. 1854 wirkte er mit am Plan von Ayutla der verlangte, den im Krieg unterlegenen General Antonio López de Santa Anna abzusetzen, worauf dieser im Jahr danach zurücktrat. Juárez kehrte aus dem Exil nach Mexiko zurück und beteiligte sich an dem Programm, das dann als La Reforma in die Geschichte einging. Juárez wurde Mitglied der provisorischen Regierung unter General Juan Álvarez. Als Justizminister erließ er Reformgesetze über die Trennung von Kirche und Staat, Zivilehe, Religionsfreiheit und Aufhebung der Klöster.

Er entwickelte sich zum Verfechter der als Agrarreform bezeichneten Abschaffung des Ejido. Nach dem Rücktritt des Staatspräsidenten Ignacio Comonfort übernahm er als Oberster Richter 1858 gemäß der Verfassung von 1857 dessen Amt. Der nicht zuletzt dadurch 1858 ausgelöste Bürgerkrieg gegen die Konservativen konnte 1861 gewonnen werden.

Da das Land finanziell ausgeblutet war, wollte Juárez die Schuldenrückzahlungen an das Ausland auf zwei Jahre einstellen. Zu den Gläubigerländern zählte auch Frankreich. Das gab Napoleon III. den Vorwand, militärisch in Mexiko zu intervenieren. Er installierte 1864 eine Marionettenregierung mit dem Erzherzog des kaiserlichen Hauses von Österreich Maximilian von Habsburg als Kaiser von Mexiko.

Großbritannien und Spanien beteiligten sich zunächst, zogen sich aber bald zurück. Die französische Intervention rollte Ende 1861 an. Am 25. Januar 1862 erließ der zunächst militärisch unterlegene Juárez ein Gesetz, das alle Helfer der Franzosen mit der Todesstrafe bedrohte.

1865, nach dem Ende des Sezessionskrieges, pochten die USA wieder auf ihre Monroe-Doktrin, und Napoleon III. sah sich 1866 gezwungen, seine Truppen wieder aus Mexiko abzuziehen. Nach dem Sieg über die restlichen Truppen des Kaisers überwachte Juárez 1867 persönlich in Santiago de Querétaro die standrechtliche Erschießung Kaiser Maximilians I.

Sein Reformwerk setzte Juárez bis zu seinem Tode fort. Er starb 1872 in seinem Amtssitz an einem Herzinfarkt.

Wirkung


Nach Benito Juárez sind zahlreiche Straßen und Statuen benannt. Gerne zitiert wird auch sein Ausspruch: „El respeto al derecho ajeno es la paz“ („Respekt vor dem Recht des Anderen bedeutet Frieden“).

Nach Juárez Benanntes


Vermischtes


Juárez in Literatur und Film


Literatur


Weblinks


Commons: Benito Juárez  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikiquote: Benito Juárez – Zitate (englisch)
VorgängerAmtNachfolger
Ignacio ComonfortPräsident von Mexiko
1858–1863
Juan Nepomuceno Almonte
Kaiser Maximilian I.Präsident von Mexiko
1867–1872
Sebastián Lerdo de Tejada



Kategorien: Präsident (Mexiko) | Justizminister (Mexiko) | Freimaurer (19. Jahrhundert) | Freimaurer (Mexiko) | Militärgeschichte Lateinamerikas | Mexikaner | Geboren 1806 | Gestorben 1872 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Benito Juárez (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 12:52:23 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.