Banjul-Serekunda Highway


Der Banjul-Serekunda Highway (teils auch Banjul-Jeshwang highway[1]) verbindet in dem westafrikanischen Staat Gambia die Hauptstadt Banjul in westlicher Richtung mit der Stadt Serekunda, die in dem Ballungsraum Kombo-St. Mary Area liegt. Da Banjul auf einer Insel, der St. Mary’s Island, liegt, ist der Highway, der über eine Brücke führt, die einzige Zubringerstraße nach Banjul für den Straßenverkehr.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Die Straße wurde Ende 1980er Jahre in der heutigen Form ausgebaut.[2]

Im Oktober 2009 wurde ein Projekt zur Erneuerung der Straße durch die Company Sahelian Enterprise (CSE) gestartet, das voraussichtlich neun Monate dauern wird. Die Investition im Wert von 4,4 Millionen US-Dollar wird von der Regierung Taiwans finanziert.[2] Im August 2011 wurde an dem Straßenverlauf 425 Bäume, einschließlich Rhunpalmen und Kokospalmen, gepflanzt.[1]

Verlauf


Die Straße, die nach europäischen Maßstäben auch wie eine Autobahn mit zwei getrennten Fahrbahnen, zusätzlich einem begrünten Mittelstreifen, ausgebaut ist, beginnt in Banjul am Kreisverkehr am Arch 22. Von dieser Kreuzung führt noch der Indepencence Drive, die Box Bar Road und der Marina Parade ab. Am Anfang des Banjul-Serekunda Highway liegt die Gambia Senior Secondary School. Einen halben Kilometer nach dem Beginn liegen der muslimische und christliche Friedhof von Banjul. Nach eineinhalb Kilometer geht links die Kankujeri Road ab, die unter ihrem alten Namen Bund Road bekannter ist, und über einen Damm Banjul über einen zweiten Weg im Süden verbindet; bei diesem Abzweig lag auf der rechten Seite der Radiosender Radio Syd.

Nach 2,3 Kilometern liegt auf der linken Seite das Zentralgefängnis Mile 2, das zwei englische Meilen vom Stadtzentrum entfernt liegt. Gegenüber auf der rechten Seite, nach 2,6 Kilometern liegen einige Ölmühlen, die Erdnussöl verarbeiten. Nach 4,5 Kilometern liegt ebenfalls eine Ölmühle, bevor der Banjul-Serekunda Highway nach fünf Kilometern über die Denton Bridge den Oyster Creek überwindet.

Nach 8,3 Kilometern geht am Camaloo Corner nach rechts (Norden) die Old Cape Road ab. Nach neun Kilometern ist das Industriezentrum Kanifing erreicht, das einen Stadtteil von Serekunda darstellt. Hier geht auch die Cape Road (früher Sait Matty Road) ab in Richtung Bakau. Spätestens hier muss die Geschwindigkeit anpasst werden, im mittleren Verlauf werden Geschwindigkeiten von um oder mehr als 100 km/h gefahren.

Nach 11,2 Kilometern ist die Kreuzung Westfield Junction erreicht, hier geht in nordwestlicher Richtung die Kairaba Avenue ab, nach Südwesten die Sayerr Jobe Avenue und im weiteren Verlauf nach Süden der Kombo Sillah Drive.

Weblinks


Commons: Banjul-Serekunda Highway  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b 425 trees planted in the Greater Banjul Area (Memento vom 30. November 2011 im Internet Archive) The Daily Observer vom 23. August 2011
  2. a b US$4.4M Banjul-Serrekunda Road maintenance project launched (Memento vom 13. Februar 2013 im Webarchiv archive.today) The Daily Observer vom 14. Oktober 2009









Kategorien: Straße in Gambia | Bauwerk in Banjul | Bauwerk in Kanifing Municipal | Straße in Afrika




Stand der Informationen: 04.11.2021 05:03:56 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.