Bahnhof Mulhouse-Ville - de.LinkFang.org

Bahnhof Mulhouse-Ville

Mulhouse-Ville
Eingangsportal des Bahnhofs Mulhouse-Ville
Daten
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise
  • 9 Fernbahngleise
  • 2 Tramgleise (vor dem Bahnhof)
IBNR 8700031
Eröffnung 1. September 1839
Profil auf SNCF.fr Code: fraek
Architektonische Daten
Architekt Charles Schulé, Albert Doll, R. Gélis, Gustave Umdenstock
Lage
Département Département Haut-Rhin
Region Grand Est
Staat Frankreich
Koordinaten 47° 44′ 32″ N, 7° 20′ 34″ O
Höhe (SO) 241 m
Eisenbahnstrecken

auf dem Bahnhofsvorplatz:

Liste der Bahnhöfe in Frankreich
i16

Der Bahnhof Mulhouse-Ville (französisch Gare de Mulhouse-Ville, deutsch auch vereinzelt „Mülhausen Hauptbahnhof“ genannt) ist der Hauptbahnhof der südelsässischen Stadt Mulhouse (Mülhausen). Der von der SNCF betriebene Bahnhof ist mit seinen zwei großen Hallen und seiner monumentalen, lang gestreckten Hauptfassade einer der städtebaulich markantesten Profanbauten der Stadt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Der erste Bahnhof von Mulhouse erhob sich bereits seit 1840[1] (nach anderen Quellen 1838) in einiger Entfernung vom jetzigen Gebäude. Der zweite, 1842 gebaute Bahnhof stand unweit des heutigen an der Linie Straßburg–Basel und diente – in regelmäßig erweiterter Gestalt – bis 1929. Von 1928 bis 1932 wurde der gegenwärtige Bahnhof errichtet, ein Werk von Charles Schulé, Albert Doll, R. Gélis und Gustave Umdenstock.[2] Das Gebäude wurde 1944 bombardiert und 1955 äußerlich und innerlich vereinfacht wieder aufgebaut.[3]

Von 2006 bis 2009 wurde der Bahnhof in Vorbereitung auf die Eröffnung der Hochgeschwindigkeitslinien LGV Est européenne und LGV Rhin-Rhône sowie der vor dem Gebäude verlaufenden Straßenbahn Mulhouse grundlegend renoviert.

Seit dem Fahrplanwechsel 2012/2013 im Dezember 2012 gibt es wieder täglich bis zu sieben Zugpaare zwischen Mulhouse und Müllheim.[4]

Seit Ende August 2013 fährt ein TGV-Zugpaar in der Relation Freiburg (Breisgau) HbfParis Gare de Lyon über die Bahnstrecke Müllheim–Mulhouse, welches auch in Mulhouse hält.[5]

Im Jahr 2018 nutzten etwas über 5 Millionen Reisende den Bahnhof.[6]

Bilder


Literatur


Weblinks


Commons: Bahnhof Mulhouse-Ville  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Histoire urbaine: La gare de Mulhouse (Memento vom 24. August 2009 im Internet Archive)
  2. Marie-Philippe Scheurer, Roger Lehni, Claude Menninger: Mulhouse, Haut-Rhin – Images du Patrimoine, Le Verger, Illkirch-Graffenstaden, 1990, ISBN 2-908367-18-1
  3. Gare de voyageurs SNCF
  4. "Blauwal" täglich von Mulhouse nach Müllheim. In: Schweizer Eisenbahn-Revue. Nr. 2, 2013, S. 88.
  5. Joachim Röderer: Premiere am Hauptbahnhof: So ist der TGV nach Paris gestartet , Badische Zeitung, 26. August 2013, abgerufen am 30. Dezember 2014
  6. Fréquentation en gares – Mulhouse auf SNCF Open Data



Kategorien: Bahnhof im Elsass | Bahnhof der S-Bahn Basel | Terminalbahnhof (Autoreisezug) | Bauwerk in Mülhausen | Verkehr (Mülhausen) | Bahnstrecke Müllheim–Mulhouse | Bahnstrecke Strasbourg–Basel | Bahnhof in Europa | Bahnhof in Grand Est

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof Mulhouse-Ville (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 29.02.2020 07:03:08 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.