Bagno Vignoni - de.LinkFang.org

Bagno Vignoni




Bagno Vignoni
Bagno Vignoni, Piazza delle Sorgenti mit der Kirche San Giovanni Battista
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Siena (SI)
Gemeinde: San Quirico d’Orcia
Koordinaten:

43° 2′ N, 11° 37′ O

Höhe: 306 m s.l.m.
Einwohner: 30 (2001)
Telefonvorwahl: 0577 CAP: 53027

Bagno Vignoni ist ein Ortsteil (Fraktion, italienisch frazione) von San Quirico d’Orcia in der Provinz Siena, Region Toskana in Italien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Der Ort, ehemals auch Bagni di Vignone genannt, liegt 3,3 km südlich des Hauptortes San Quirico d’Orcia, 50 km südöstlich der Provinzhauptstadt Siena und 87 km südlich der Regionshauptstadt Florenz. Der Ortsname stammt im ersten Teil vom italienischen Wort für Thermalbad ab, der Ortszusatz Vignoni stammt vom ehemaligen Hauptort Vignoni (Vignoni Alto) ab, der auf halber Strecke zwischen Bagno Vignoni und San Quirico d’Orcia liegt. Der Ort liegt am Fluss Orcia gegenüber dem Ortsteil Rocca d’Orcia (Gemeinde Castiglione d’Orcia) in der Landschaft Val d’Orcia bei 306 Höhenmetern in unmittelbarer Nähe zu der Via Francigena und der Via Cassia (hier Streckengleich). 2001 hatte der Ort 30 Einwohner.[1]

Geschichte


Der Ort ist hauptsächlich für seine Thermen bekannt, die bereits den Etruskern bekannt waren. Für sie lag der Ort auf halber Länge der etruskischen Verbindungsstraße Via Termale[2], die von Chiusi nach Roselle führte. Den den Etruskern nachfolgenden Römern war der Ort ebenfalls bekannt. Erstmals schriftlich erwähnt wurde der Ort 995 in einem Dokument des Hugo von Tuszien an das Kloster San Salvatore di Monte Amiata. 1170 gab Friedrich I. den Ort an Usimbaldo Tignosi, der mit Guido Medico 1207 die Carta Libertatis (eine Art Unabhängigkeitserklärung) verfasste. 1274 nahmen die Salimbeni aus Siena den Ort, die bis zu ihrem Niedergang in den 1420er Jahren die Macht im Ort behielten und die dann von der Stadt Siena übernommen wurde. Die Brücke über die Orcia, die zur Festung nach Rocca d’Orcia (damals Rocca a Tentennano) entstand 1429. Mit dem Niedergang der Republik Siena 1555 fiel auch Bagno Vignoni in den Machtbereich der Medici und ging mit ihnen ins Großherzogtum Toskana über. Die Familie Amerighi übernahm 1592 die Gabelle und ließen die Kapelle der Santa Caterina errichten. 1676 wurde der Ort dem Flavio Chigi anvertraut. Dessen Nachfolger haben noch heute Besitztümer im Ort.

Sehenswürdigkeiten


Traditionen


Film


Literatur


Weblinks


Commons: Bagno Vignoni  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Offizielle Webseite des ISTAT (Istituto Nazionale di Statistica) zu den Einwohnerzahlen 2001 in der Provinz Siena, abgerufen am 8. Februar 2018 (italienisch)
  2. Webseite La mia terra di Siena, abgerufen am 2. September 2016 (italienisch)
  3. Offizielle Website der Region Toskana zur Kirche San Giovanni Battista in Bagno Vignoni, abgerufen am 16. Dezember 2011 (italienisch)
  4. I percorsi della via Francigena nelle terre di Siena. Editrice Le Balze, Montepulciano 2003, ISBN 88-7539-002-9, S. 214.
  5. Webseite Parco dei Mulini - Bagno Vignoni San Quirico d’Orcia SITI ARCHEOLOGICI, abgerufen am 4. Dezember 2012 (italienisch) (Memento des Originals vom 22. November 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  6. Webseite Sentieri d’Autore zur Ponte sull’Orcia in Bagno Vignoni, abgerufen am 16. Dezember 2011 (italienisch) (Memento des Originals vom 14. November 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  7. a b Castelli Toscani zu Vignoni (Alto) , abgerufen am 17. August 2013 (italienisch)
  8. Artikel der Webseite Perla Val d’Orcia zum Gedenktag des San Giovanni Battista in Bagno Vignoni, abgerufen am 16. Dezember 2011 (italienisch)
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: San Quirico d’Orcia 5,3 km | Bagno Vignoni | Nächster Ort: Radicofani 27,4 km →

 



Kategorien: San Quirico d’Orcia | Ort an der Via Francigena | Ortsteil in der Toskana | Fraktion in der Toskana | Thermalbad in Italien | Kulturlandschaft Val d’Orcia



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Bagno Vignoni (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 03:56:38 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.