August Borchard - de.LinkFang.org

August Borchard




August Borchard (* 4. Juli 1864 in Lemgo; † 19. Februar 1940 in Berlin) war ein deutscher Chirurg.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Borchard studierte Medizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Universität Jena. 1888 wurde er in Jena zum Dr. med. promoviert.[1] Er begann seine Laufbahn als Assistent in der Pathologie der Philipps-Universität Marburg. Später war er Oberarzt an der chirurgischen Klinik der Albertus-Universität Königsberg.

Ab 1895 war er leitender Arzt an der Chirurgischen Abteilung des Diakonisse-Krankenhauses in Posen, um dann als Chirurg in Berlin ansässig zu werden. Hier wurde er 1908 apl. Professor und 1912 Geheimer Medizinalrat. Im Ersten Weltkrieg diente er als Beratender Chirurg im Range eines Generalarztes. Er publizierte seine Erfahrungen und gehörte 1922 zu den Gründern der Deutschen Gesellschaft für Unfallheilkunde. 1930 wurde er in die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina gewählt. 1934/35 war er Präsident der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie. Er war Mitherausgeber und Redakteur des Archivs für klinische Chirurgie, des Zentralblatts für Chirurgie und des Deutschen Chirurgenkalenders. Er starb mit 77 Jahren und wurde auf dem Südwestkirchhof Stahnsdorf beigesetzt.

Schriften


Literatur


Weblinks


Einzelnachweise


  1. Dissertation: Ueber Carcinome der Highmorshöhle.



Kategorien: Chirurg | Hochschullehrer (Humboldt-Universität zu Berlin) | Mitglied der Leopoldina (20. Jahrhundert) | Deutscher | Geboren 1864 | Gestorben 1940 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/August Borchard (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 06:23:06 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.