Aubevoye - de.LinkFang.org

Aubevoye




Aubevoye
Gemeinde Le Val d’Hazey
Region Normandie
Département Eure
Arrondissement Les Andelys
Koordinaten 49° 10′ N, 1° 20′ O
Postleitzahl 27940
Ehemaliger INSEE-Code 27022
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

Blick auf Aubevoye

Aubevoye ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 5.111 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Eure in der Region Normandie. Sie gehörte zum Arrondissement Les Andelys und zum Kanton Gaillon. Die Einwohner werden Albaviens genannt.

Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurden die früheren Gemeinden Aubevoye, Sainte-Barbe-sur-Gaillon und Vieux-Villez zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Le Val d’Hazey zusammengelegt und besitzen seither in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Aubevoye.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geografie


Aubevoye liegt etwa 30 Kilometer Luftlinie südsüdöstlich von Rouen an der Seine. Der Bahnhof Gaillon-Aubevoye liegt an der Bahnstrecke Paris–Le Havre.

Geschichte


990 wurde der Ort vom Grafen von Évreux für die Normandie annektiert. 1082 wird der Ort erstmals mit seinem Namen urkundlich erwähnt. Der Erzbischof von Rouen, Charles I., begründete an seinem Lebensabend in Aubevoye eine Kartäuserklause mit dem Namen Notre-Dame de bonne espérance.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 1671 1707 2188 2632 3879 3819 4297 5095

Quelle: INSEE[2]

Gemeindepartnerschaft


Aubevoye unterhielt seit 1992 eine Partnerschaft mit der deutschen Stadt Sarstedt in Niedersachsen. Eine weitere Partnerschaft bestand mit der malischen Gemeinde Lambidou.

Sehenswürdigkeiten


Persönlichkeiten


Im Kartäuserkloster von Aubevoye wurden einige Adelige bestattet, u. a. Luise Christine von Savoyen-Carignan und Louis de Bourbon, comte de Soissons.

Wirtschaft


Für die Automarke Renault wird hier seit 1982 ein Testgelände mit dem Namen Centre technique d’Aubevoye unterhalten.

Weblinks


Commons: Aubevoye  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. Erlass DRCL-B1-2015-256 der Präfektur über die Bildung der Commune nouvelle Le Val d’Hazey vom 17. Dezember 2015
  2. Originaldaten bei INSEE



Kategorien: Ort in der Normandie | Ort an der Seine | Commune déléguée im Département Eure | Le Val d’Hazey | Ersterwähnung 1082 | Gemeindeauflösung 2016



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Aubevoye (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 05.05.2020 09:35:57 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.