Asternartige - de.LinkFang.org

Asternartige

Asternartige
Fieberklee (Menyanthes trifoliata)

Fieberklee (Menyanthes trifoliata)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Asternartige
Wissenschaftlicher Name
Asterales
Lindl.

Die Asternartigen (Asterales) sind eine Ordnung der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida). Sie ist eine der artenreichsten Ordnungen der Bedecktsamigen Pflanzen. Fossilfunde sind bekannt seit dem Oligozän, etwa 29 Mio. Jahre vor heute; es ist also eine noch relativ junge Ordnung.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung


Es gibt wesentlich mehr krautige Taxa als holzige. Es sind nie Nebenblätter vorhanden. Die Laubblätter sind selten einfach, oft gezähnt oder gekerbt, manchmal geteilt.

Die Blüten sind meistens fünfzählig. Die Blütenkronblätter sind immer verwachsen (Sympetalie). Die Früchte sind Kapselfrüchte oder Achänen.

Innerhalb dieser Ordnung ist eine Tendenz hin zur Bildung von Pseudanthien (Scheinblüte), von radiärsymmetrischen Blüten zu zygomorphen (spiegelsymmetrischen) Blüten, zu Verwachsungen im Staubblattbereich, und zu einer Reduzierung der Fruchtblätter von fünf zu zwei zu beobachten.

Systematik


Die Asternartigen werden innerhalb der nach ihnen benannten Gruppe der Asteriden in die Euasteriden II gestellt. Zur Ordnung werden folgende Familien gezählt:[1]

Ein vereinfachtes Kladogramm basierend auf einer Arbeit von Tachtadschjan (1997) beschreibt die Verwandtschaftsverhältnisse innerhalb der Asterales folgendermaßen:[2]




Rousseaceae


   

Campanulaceae



   

Pentaphragmataceae


   


Alseuosmiaceae


   

Argophyllaceae


   

Phellinaceae


Vorlage:Klade/Wartung/3

   

Stylidiaceae


   

Menyanthaceae


   

Goodeniaceae


   

Calyceraceae


   

Asteraceae


Vorlage:Klade/Wartung/3Vorlage:Klade/Wartung/4





Quellen


Einzelnachweise

  1. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, S. 105–121, DOI:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.
  2. : Die Ordnung Asterales auf der APWebsite: [1]

Weblinks


 Commons: Asternartige  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Asternartige


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Asternartige (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 20.10.2019 03:20:31 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.