Ascher (Bibel) - de.LinkFang.org

Ascher (Bibel)

Israel-Karte von 1695

Zwölf Stämme Israels

Ascher (auch Asser; hebräisch אָשֵׁר ʾĀšēr) ist der Name eines der zwölf Söhne Jakobs, des dritten Erzvaters der Israeliten im Tanach, der hebräischen Bibel. Jakobs Söhne gelten dort als Stammväter der Zwölf Stämme Israels. Asser ist der achte Sohn Jakobs und der zweite von Silpa, der Magd seiner Frau Lea (Gen 35,26 EU ). In anderen Stammeslisten erscheinen Gad und Asser als letzte in der Reihung der Söhne (Gen 35,26 EU ; 1 Chr 1,1ff EU ). Als der Stamm von Jakob nach Ägypten umzieht, hat Asser vier Söhne, eine Tochter und zwei Enkel (Gen 46,17 EU ). Jakob und Mose verheißen Asser in ihren Segen ein fruchtbares Land.

Stamm


Der Stamm Asser erhält nach der Eroberung Kanaans ein Gebiet an der Mittelmeerküste, welches unter anderen den Berg Karmel einschließt (Jos 19,23–31 EU ). Möglicherweise ist dieser Stamm identisch mit dem Volk der Asar, die von Sethos I. besiegt wurden und im Papyrus Anastasi I erwähnt werden. Nach der israelitischen Reichsteilung wurde das Stammesgebiet Asser Teil des Nordreichs Israel. In Hesekiels Weissagung bekommt Asser als zweiter Stamm nach Dan seinen Anteil am verheißenen Land zugewiesen (Hes 28,27 EU ), nachdem er im Laufe der Geschichte Israels nur eine untergeordnete Rolle gespielt hat.

Siehe auch


Literatur





Kategorien: Person im 1. Buch Mose | Person im 2. Buch Mose | Jüdische Geschichte (Antike) | Jakob (Patriarch)


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Ascher (Bibel) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 24.10.2019 03:57:39 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.