Arrondissement Sélestat-Erstein - de.LinkFang.org

Arrondissement Sélestat-Erstein

Arrondissement Sélestat-Erstein
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Unterpräfektur Sélestat
Einwohner 157.236 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 160 Einw./km²
Fläche 980,57 km²
Gemeinden 101
INSEE-Code 675

Lage des Arrondissements Sélestat-Erstein im Département Bas-Rhin

Das Arrondissement Sélestat-Erstein ist ein Verwaltungsbezirk im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis Ende 2015 Elsass) in Frankreich.

Der Verwaltungssitz (frz.: chef-lieu) des Arrondissements ist Sélestat (dt.: Schlettstadt).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte


Bei der Gründung des Départements Bas-Rhin am 4. März 1790 gehörte das Gebiet zum „Distrikt Benfeld“. Später wurde der Distrikt Benfeld in „Distrikt Schlestadt“ umbenannt, der im Wesentlichen mit dem heutigen Arrondissement übereinstimmte.

Mit der Gründung der Arrondissements entstand am 17. Februar 1800 das neue Arrondissement Barr, das im Wesentlichen den Distrikt Schlestadt ersetzte. Am 10. Februar 1806 wurde daraus das Arrondissement Schlestadt.

Seit dem 18. Mai 1871 gehörte das Gebiet als Kreis Schlettstadt im Bezirk Unterelsass zum Reichsland Elsass-Lothringen. Der Kreis umfasste damals 635 km² und hatte (1885) 71.378 Einwohner.

Im Zuge der Wiedereingliederung des Elsass nach Frankreich am 28. Juni 1919 (Vertrag von Versailles) wurden die Arrondissements Erstein und Sélestat neu zugeschnitten. Am 24. Mai 1974 wurden sie zum heutigen Arrondissement Sélestat-Erstein zusammengelegt.

Geografie


Das Arrondissement grenzt im Nordwesten und Norden an die Arrondissements Molsheim und Strasbourg-Campagne, im Osten an Deutschland mit dem Regierungsbezirk Freiburg (Baden-Württemberg), im Süden an die Arrondissements Colmar und Ribeauvillé und im Westen an das Arrondissement Saint-Dié im Département Vosges (Lothringen).

Kantone


Gemeinden


Die Gemeinden des Arrondissements Sélestat-Erstein sind:

1. Albé (67003) 2. Andlau (67010) 3. Artolsheim (67011) 4. Baldenheim (67019)
5. Barr (67021) 6. Bassemberg (67022) 7. Benfeld (67028) 8. Bernardswiller (67031)
9. Bernardvillé (67032) 10. Bindernheim (67040) 11. Blienschwiller (67051) 12. Bœsenbiesen (67053)
13. Bolsenheim (67054) 14. Boofzheim (67055) 15. Bootzheim (67056) 16. Bourgheim (67060)
17. Breitenau (67062) 18. Breitenbach (67063) 19. Châtenois (67073) 20. Dambach-la-Ville (67084)
21. Daubensand (67086) 22. Diebolsheim (67090) 23. Dieffenbach-au-Val (67092) 24. Dieffenthal (67094)
25. Ebersheim (67115) 26. Ebersmunster (67116) 27. Eichhoffen (67120) 28. Elsenheim (67121)
29. Epfig (67125) 30. Erstein (67130) 31. Fouchy (67143) 32. Friesenheim (67146)
33. Gerstheim (67154) 34. Gertwiller (67155) 35. Goxwiller (67164) 36. Heidolsheim (67187)
37. Heiligenstein (67189) 38. Herbsheim (67192) 39. Hessenheim (67195) 40. Hilsenheim (67196)
41. Hindisheim (67197) 42. Hipsheim (67200) 43. Huttenheim (67216) 44. Ichtratzheim (67217)
45. Innenheim (67223) 46. Itterswiller (67227) 47. Kertzfeld (67233) 48. Kintzheim (67239)
49. Kogenheim (67246) 50. Krautergersheim (67248) 51. La Vancelle (67505) 52. Lalaye (67255)
53. Le Hohwald (67210) 54. Limersheim (67266) 55. Mackenheim (67277) 56. Maisonsgoutte (67280)
57. Marckolsheim (67281) 58. Matzenheim (67285) 59. Meistratzheim (67286) 60. Mittelbergheim (67295)
61. Mussig (67310) 62. Muttersholtz (67311) 63. Neubois (67317) 64. Neuve-Église (67320)
65. Niedernai (67329) 66. Nordhouse (67336) 67. Nothalten (67337) 68. Obenheim (67338)
69. Obernai (67348) 70. Ohnenheim (67360) 71. Orschwiller (67362) 72. Osthouse (67364)
73. Reichsfeld (67387) 74. Rhinau (67397) 75. Richtolsheim (67398) 76. Rossfeld (67412)
77. Saasenheim (67422) 78. Saint-Martin (67426) 79. Saint-Maurice (67427) 80. Saint-Pierre (67429)
81. Saint-Pierre-Bois (67430) 82. Sand (67433) 83. Schaeffersheim (67438) 84. Scherwiller (67445)
85. Schœnau (67453) 86. Schwobsheim (67461) 87. Sélestat (67462) 88. Sermersheim (67464)
89. Steige (67477) 90. Stotzheim (67481) 91. Sundhouse (67486) 92. Thanvillé (67490)
93. Triembach-au-Val (67493) 94. Urbeis (67499) 95. Uttenheim (67501) 96. Valff (67504)
97. Villé (67507) 98. Westhouse (67526) 99. Witternheim (67545) 100. Wittisheim (67547)
101. Zellwiller (67557)



Kategorien: Arrondissement im Elsass | Geographie (Département Bas-Rhin) | Gegründet 1974 | Arrondissement in Grand Est

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Arrondissement Sélestat-Erstein (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 11:40:22 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.