Armand Joseph Bruat - de.LinkFang.org

Armand Joseph Bruat

Armand Joseph Bruat (* 26. Mai 1796 in Colmar; † 19. November 1855 auf See) war ein französischer Admiral.

Der Vater des Admirals war Joseph Bruat aus Grandvillars. Er befand sich zeitweise im Besitz der Burgruinen Mörsberg und Florimont.[1] Armand Joseph Bruat trat 1811 in die französische Marine ein und diente 1815 in Brasilien und Westindien. 1817 bis 1820 hielt er sich mit den französischen Streitkräften in der Levante auf und war dann bis 1824 zunächst in Senegal und dann im Pazifik stationiert.

Als Schiffsleutnant nahm Bruat 1827 an der Schlacht bei Navarino teil. 1830 wurde er zum Kommandanten einer Brigg ernannt, erlitt jedoch Schiffbruch und geriet in algerische Gefangenschaft. Nachdem er 1831 ausgetauscht worden war, ernannte man ihn 1831 zum Kapitän und machte ihn 1843 zum Gouverneur der Marquesas-Inseln. In dieser Zeit war er auch Geschäftsträger Frankreichs bei der Königin Aimata Pomaré IV. von Tahiti und brachte sie mit Druck und Drohungen zur Anerkennung der französischen "Schutzherrschaft".

1849 wurde Bruat Generalgouverneur der Antillen und 1852 Vizeadmiral. Während des Krimkrieges war er 1854 Befehlshaber der französischen Flotte im Schwarzen Meer. Auf der Rückkehr nach Frankreich starb Armand Joseph Bruat am 19. November 1855 auf See an der Cholera.

Frédéric-Auguste Bartholdi schuf ein Denkmal Bruats für einen Brunnen auf dem Colmarer Marsfeld, der im Jahre 1864 eingeweiht wurde. Der Brunnen, der 1940 von den Nationalsozialisten zerstört wurde, stellte in Allegorien die vier Kontinente dar. Nachdem die Statue Bruats 1958 restauriert worden war, wurde sie auf einem neuen Brunnen platziert, der vom Bildhauer Gérard Choain und dem Architekten Porte entworfen worden war.[2]

Literatur


Einzelnachweise


  1. Paul Stintzi: Blumenberg und Tattenried. In: Alemannisches Institut Freiburg/Breisgau (Hrsg.): Alemannisches Jahrbuch 1964/65. Konkordia, Bühl (Baden) 1966, S. 164 f. Vorschau in der Google-Buchsuche,
  2. Der Bruat Brunnen. (Nicht mehr online verfügbar.) tourisme-colmar.com, archiviert vom Original am 27. August 2016; abgerufen am 27. August 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.

Weblinks


Commons: Armand Joseph Bruat  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien



Kategorien: Person (Colmar) | Person im Krimkrieg (Frankreich) | Ritter (Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem) | Franzose | Geboren 1796 | Gestorben 1855 | Mann

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Armand Joseph Bruat (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 09:11:42 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.