Antike Legenden - de.LinkFang.org

Antike Legenden

Antike Legenden ist der Titel einer Sammlung von Kaltnadelradierungen des Künstlers Lovis Corinth, die 1919 entstand und von der Marées-Gesellschaft in Dresden herausgegeben wurde.

Inhaltsverzeichnis

Hintergrund


Am 17. Mai 1918 regte der Kunsthistoriker und Direktor der Marées-Gesellschaft Julius Meier-Graefe bei Lovis Corinth eine Mappe von Kaltnadelradierungen an, die „einen bestimmten, nicht zu eng gefaßten Gegenstand“ zum Thema haben sollte. Nach seinen Vorstellungen sollte es sich um die Interpretation eines literarischen Werkes oder eine Sammlung mit Landschaften, Stillleben oder Interieurs handeln.[1] Corinth wählte stattdessen zwölf Themen aus der antiken griechischen Mythologie und begann die Arbeiten an den Radierungen während der letzten Wochen des Ersten Weltkriegs.

Bilder


Die Sammlung umfasst zwölf Szenen aus der griechischen Mythologie, die sich teilweise auf frühere Gemälde des Künstlers beziehen. Dabei wählte er für die sinnlichen und teilweise wollüstigen Bildern einen expressionistischen Stil und verarbeitete zugleich sein Unbehagen über die politische Lage in Deutschland.[2]

Die Sammlung erschien in einer Auflage von 150 Ausgaben, von denen 100 auf Bütten- und 50 auf Japanpapier gedruckt wurden.[2]

Belege


  1. Barbara Butts: Die Jugend des Zeus. In: Peter-Klaus Schuster, Christoph Vitali, Barbara Butts (Hrsg.): Lovis Corinth. Prestel München 1996; S. 368–369. ISBN 3-7913-1645-1.
  2. a b Heather Hess: Beschreibung im German Expressionist Digital Archive Project, German Expressionism: Works from the Collection 2011. Museum of Modern Art, New York.

Weblinks





Kategorien: Lovis Corinth



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Antike Legenden (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 10.11.2019 11:20:25 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.