Andrei Mercea - de.LinkFang.org

Andrei Mercea




Andrei Mercea
Personalia
Geburtstag 16. März 1925
Geburtsort AradRumänien
Sterbedatum 24. Januar 2002
Größe 168 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
SG Arad
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1946–1948 ITA Arad 42 (16)
1948–1949 CSCA Bukarest 23 0(6)
1949–1958 Flamura Roșie / UTA Arad 173 (35)
1958–1961 AMEF Arad
1961 Teba Arad
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1948–1952 Rumänien 6 0(2)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Andrei Mercea (* 16. März 1925 in Arad; † 24. Januar 2002) ist ein ehemaliger rumänischer Fußballspieler. Der Stürmer bestritt 230 Spiele in der höchsten Liga des Landes, der Divizia A. Mit UTA Arad gewann er in den Jahren 1947, 1948, 1950 und 1954 die rumänische Meisterschaft.

Inhaltsverzeichnis

Karriere


Mercea kam im Jahr 1946 zu ITA Arad, das seinerzeit in der ersten rumänischen Liga, der Divizia A, spielte. Mit ITA konnte er in den Spielzeiten 1946/47 sowie 1947/48 die rumänische Meisterschaft gewinnen, wozu er insgesamt 16 Treffer beisteuern konnte. Im Jahr 1948 wechselte er zu CSCA Bukarest, kehrte jedoch schon nach einem Jahr nach Arad zurück. In Arad gehörte er in den folgenden Jahren zum Stamm der Mannschaft und konnte die Saisons 1950 wie 1954 erneut die Meisterschaft gewinnen. Abgesehen von der Saison 1950 trat der Stürmer selten als Torjäger in Erscheinung. Ab 1956 wurden seine Einsätze seltener. Im Sommer 1958 verließ er den Klub zu Zweitligist AMEF Arad. Mit AMEF kämpfte er drei Jahre lang gegen den Abstieg. Im Jahr 1961 schloss er sich dem unterklassigen Teba Arad an, wo er kurze Zeit später seine Laufbahn beendete.

Nationalmannschaft


Mercea bestritt sechs Spiele für die rumänische Nationalmannschaft. Er debütierte am 6. Juni 1948 im zweiten Spiel des Balkan-Cups 1948 gegen Ungarn. Das Spiel ging mit 0:9 verloren. Im vierten Turnierspiel am 4. Juli 1948 gehörte er demjenigen Team an, das die Tschechoslowakei mit 2:1 schlagen konnte. Am 10. Oktober 1948 kam er beim 0:0 gegen Polen vorerst zum letzten Mal zum Einsatz.

Im Mai 1950 kehrte Mercea in die Nationalmannschaft zurück und erzielte beim 3:3 im Freundschaftsspiel gegen Polen seinen ersten Treffer. Beim 6:0-Erfolg über Albanien am 8. Oktober 1950 kam er zu seinem zweiten Torerfolg. Beim 1:0-Erfolg gegen Polen am 25. Mai 1952 kam er zum letzten Mal zum Einsatz.

Erfolge


Weblinks





Kategorien: Fußballnationalspieler (Rumänien) | Rumänischer Meister (Fußball) | Fußballspieler (UTA Arad) | Fußballspieler (Steaua Bukarest) | Fußballspieler (AMEF Arad) | Rumäne | Geboren 1925 | Gestorben 2002 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Andrei Mercea (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 06.05.2020 02:52:30 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.