Anders-Retzius-Medaille - de.LinkFang.org

Anders-Retzius-Medaille


Die Anders-Retzius-Medaille (schwedisch Anders Retzius medalj) ist eine zwischen 1913 und 2013 von der Schwedischen Gesellschaft für Anthropologie und Geographie vergebene Auszeichnung. Sie wurde 1910 von Anna Hierta-Retzius gestiftet[1] und ist nach deren Schwiegervater, dem Anatomen und Anthropologen Anders Retzius, benannt.

Ausgezeichnet wurde ein Vertreter der Anthropologie oder der Humangeographie. Die Verleihung erfolgte in den Jahren, in denen die Gesellschaft nicht die für Physiogeographen vorgesehene Vega-Medaille vergab, sodass diese drei Fachbereiche jeweils im Wechsel repräsentiert waren. Überreicht wurde die Medaille am 24. April, dem Jahrestag der Rückkehr Adolf Erik Nordenskiölds 1880 nach dem erstmaligen Befahren der Nordostpassage, durch den König von Schweden. 2015 beschloss die Gesellschaft jedoch, die Medaille aufgrund Retzius’ Rolle in der Rassenforschung nicht mehr zu vergeben. Lesley Head, die eigentlich mit dieser ausgezeichnet werden sollte, erhielt stattdessen die Vega-Medaille.[2]

Diese Auszeichnung ist nicht zu verwechseln mit einer ebenfalls nach Anders Retzius benannten Medaille der Schwedischen Medizinischen Gesellschaft (Svenska Läkaresällskapet).

Inhaltsverzeichnis

Preisträger


Anders-Retzius-Medaille in Gold

Anders-Retzius-Medaille in Silber

  • Carl Anton Larsen (1913)
  • Carl Skottsberg (1915)
  • Ture Johnsson Arne (1916)
  • Eric von Rosen und R. Fries (1917)
  • Eric Mjöberg (1919)
  • K. G. Lindblom (1920)
  • Wilhelm von Schweden und W. Kaudern (1922)
  • S. Bergman (1924)
  • Axel Herman Byström (1925)
  • F. Malmgren (1927)
  • Otto Frödin (1929)
  • E. Hultén (1931)
  • Carl Caldenius (1933)
  • E. Nilsson (1934)
  • S. Linné (1937)
  • Thor Heyerdahl (1950)
  • G. Liljequist und Valter Schytt (1952)
  • C. Fries (1964)
  • Charles Swithinbank (1966)

Weblinks


Einzelnachweise


  1. Staffan Helmfrid: Geography in Sweden. In: Belgeo. Band 1, Nr. 1, 2004, S. 163–74 (online [abgerufen am 15. August 2014]).
  2. Björn af Kleen: Stopp för medalj till rasforskarens minne. Dagens Nyheter, 7. März 2015, abgerufen am 1. April 2015 (schwedisch).








Kategorien: Sozialwissenschaftlicher Preis | Wissenschaftspreis (Schweden) | Geographiepreis | Medaille | Erstverleihung 1913








Stand der Informationen: 23.11.2020 09:36:02 CET

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.