Air Force Global Strike Command - de.LinkFang.org

Air Force Global Strike Command

Das Air Force Global Strike Command (AFGSC; deutsch Luftwaffenkommando für weltweiten Schlag) ist ein Hauptkommando der United States Air Force (USAF), mit Hauptquartier auf der Barksdale Air Force Base, Louisiana, USA. Es ist für den im Rahmen der US Air Force organisierten Teil der US-Atomstreitkräfte zuständig. In der Zielstruktur beträgt der Personalbestand 23.000 Personen.

Geschichte


Das Kommando wurde am 7. August 2009 auf der Barksdale AFB aufgestellt. Es übernahm am 1. Dezember 2009 die Verantwortung für die nuklearen Mittel des Air Force Space Command und die des Air Combat Command am 1. Februar 2010. Zum 1. Oktober 2010 erklärte das Kommando seine volle Einsatzfähigkeit.

Auftrag


Die Mission des Air Force Global Strike Command ist die „Entwicklung und Bereitstellung kampfbereiter Streitkräfte zur nuklearen Abschreckung und globaler Luftangriffsoperationen zur Unterstützung des Präsidenten der Vereinigten Staaten und der militärischen Befehlshaber“.

Organisation


Insgesamt fünf Luftwaffenbasen stehen unter direkter Kontrolle des AFGSC, je drei als Stationierungsort von Interkontinentalraketen und als Heimatbasis von Langstreckenbombern. Die drei Raketengeschwader sind innerhalb des Kommandos zur Twentieth Air Force zusammengefasst und die drei Bombergeschwader bilden die Eighth Air Force:

Daneben untersteht die 576th Flight Test Squadron, eine Minuteman-Versuchsstaffel, beheimatet auf der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien, direkt dem AFGSC.




Kategorien: Major Command der United States Air Force | Organisation (Bossier Parish) | Gegründet 2009 | Bossier City

Werbung:


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Air Force Global Strike Command (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 01.03.2020 11:57:00 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.