Abbendorf (Scheeßel) - de.LinkFang.org

Abbendorf (Scheeßel)

Abbendorf
AbbendörpVorlage:Infobox Ortsteil einer Gemeinde in Deutschland/Wartung/Alternativname
Gemeinde Scheeßel
Höhe: 31 m ü. NHN
Einwohner: 306[1]
Eingemeindung: 1. März 1974
Postleitzahl: 27383
Vorwahlen: 04263, 04286

Lage von Abbendorf in Niedersachsen

Ortseingangsschild von Abbendorf

Abbendorf (niederdeutsch: Abbendörp) ist ein Ortsteil der Gemeinde Scheeßel im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage


Abbendorf gehört zur Einheitsgemeinde Scheeßel und liegt am Nordrand der Lüneburger Heide im Elbe-Weser-Dreieck. Umschlossen wird Abbendorf von der rund 2,5 km Hesedorf bei Gyhum im Westen, dem etwa 2 km entfernten Hetzwege im Osten, dem rund 5 km entfernten Elsdorf im Norden beziehungsweise Nordwesten und dem 2 km entfernten Langenhörn (Borchel, Stadt Rotenburg (Wümme)) im Süden.

Geschichte


Erster und Zweiter Weltkrieg

Dem Ersten Weltkrieg fielen sieben Bewohner Abbendorfs zum Opfern oder wurden vermisst. Dem Zweiten Weltkrieg fielen 13 Bewohner zum Opfer.[2][1]

Neuzeit

Abbendorf wurde mit Wirkung zum 1. März 1974 nach „Ratifizierung des Gebietsänderungsvertrages vom 20. Dezember 1973“ gemeinsam mit den anderen heutigen Ortsteilen von Scheeßel zur Einheitsgemeinde Scheeßel zusammengeführt.[1]

Politik


Abbendorf stellt einen gemeinsamen Ortsrat mit neun Mitgliedern.[3] Ortsbürgermeister ist Reinhard Frick und Stellvertreter Hermann Hilken.

Eine Besonderheit des Ortes Abbendorf ist die politische Bildung einer Ortschaft gemeinsam mit dem Ortsteil Hetzwege. Beide seien laut Aussage der gemeinsamen Internetpräsenz „politisch eine Ortschaft mit einem gemeinsamen Ortsrat und Ortsbürgermeister“.[4]

Kultur und Sehenswürdigkeiten


An der Hauptstraße von Abbendorf befindet sich ein Denkmal zu Ehren der Gefallenen im Zweiten Weltkrieg.

Vereine und Institutionen

Wirtschaft und Infrastruktur


Verkehr

Von Norden kommend verläuft in Richtung Osten die Landesstraße 131, die im Ort mit der Kreisstraße 141 aus Hesedorf kommend zusammenkommt. Die nächstgelegene Autobahnanbindung befindet sich in Elsdorf (Bundesautobahn 1 – Anschlussstelle 48).

Galerie


Weblinks


 Commons: Abbendorf (Scheeßel)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


  1. a b c Ortschaften der Gemeinde Scheeßel
  2. Onlineprojekt Gefallenendenkmäler
  3. Ortsräte der Gemeinde Scheeßel
  4. a b Informationen über die Ortschaften Abbendorf und Hetzwege



Kategorien: Ort im Landkreis Rotenburg (Wümme) | Scheeßel | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Rotenburg (Wümme)) | Gemeindeauflösung 1974


Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Abbendorf (Scheeßel) (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 11.11.2019 06:55:43 CET - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.