(10947) Kaiserstuhl - de.LinkFang.org

(10947) Kaiserstuhl




Asteroid
(10947) Kaiserstuhl
Eigenschaften des Orbits (Animation )
Epoche: 27. Juni 2015 (JD 2.457.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,3653 AE
Exzentrizität 0,1783
Perihel – Aphel 1,9435 AE – 2,7871 AE
Neigung der Bahnebene 4,9572°
Länge des aufsteigenden Knotens 320,2372°
Argument der Periapsis 269,5516°
Siderische Umlaufzeit 3,64 a
Mittlere Orbital­geschwindigkeit 19,36 km/s
Physikalische Eigenschaften
Rotationsperiode 3,1486 h
Absolute Helligkeit 14,5 mag
Geschichte
Entdecker C. J. und I. v. Houten-Groeneveld
T. Gehrels
Datum der Entdeckung 24. September 1960
Andere Bezeichnung 2061 P-L, 1984 BT3, 1988 GG2
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser . Die Zugehörigkeit zu einer Asteroidenfamilie wird automatisch aus der AstDyS-2 Datenbank ermittelt. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(10947) Kaiserstuhl ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 24. September 1960 von dem niederländischen Astronomenehepaar Cornelis Johannes van Houten und Ingrid van Houten-Groeneveld entdeckt wurde. Die Entdeckung geschah im Rahmen des Palomar-Leiden-Surveys, bei dem von Tom Gehrels mit dem 120-cm-Oschin-Schmidt-Teleskop des Palomar-Observatoriums (IAU-Code 675) aufgenommene Feldplatten an der Universität Leiden durchmustert wurden.

Der Asteroid wurde am 1. Mai 2003 nach dem Kaiserstuhl benannt, einem kleinen Mittelgebirge vulkanischen Ursprungs im Südwesten von Baden-Württemberg (Deutschland).

Siehe auch


Weblinks










Kategorien: Astronomisches Objekt (entdeckt 1960) | Hauptgürtelasteroid unter 50 km Durchmesser








Stand der Informationen: 02.07.2020 07:31:53 CEST

Quelle: Wikipedia (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.

Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.