Óscar Hahn - de.LinkFang.org

Óscar Hahn



Óscar Hahn, eigentlich Óscar Arturo Hahn Garcés, (* 1938 in Iquique, Chile) ist ein chilenischer Literaturwissenschaftler und Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben


Hahn ist ein Sohn von Ralph Hahn Valdés und dessen Ehefrau Enriqueta Garcés Sánchez. Seine Schulzeit absolvierte Hahn am Colegio Salesiano Don Bosco (Iquique), am Liceo de Hombres (Valdivia) und am Liceo Óscar Castro (Rancagua). Anschließend studierte er an der Universidad der Tarapacá in Arica.

Im Herbst 1973 putschte sich General Augusto Pinochet an die Macht und im Frühjahr des darauffolgenden Jahres ging Hahn in die USA ins Exil. Dort wurde er an der University of Maryland, College Park promoviert.[1] Parallel dazu berief man ihn 1978 als Mitarbeiter des „Handbook of Latin American Studies“ an die Library of Congress.

1988 beendete Hahn diese Arbeit und nahm einen Ruf als Professor für spanische Literaturwissenschaft und spanische Sprache an der University of Iowa an. Mit Wirkung vom 21. Oktober 1991 wurde Hahn von der Academia Chilena de la Lengua (Chilenische Akademie der Sprache) als korrespondierendes Mitglied aufgenommen.

Ehrungen


Werke (Auswahl)


Lyrik
Essays

Literatur


Fußnoten


  1. Eva Goldschmidt Wyman (Hg.): Los poetas y el general. Voces de oposición en Chile bajo Augusto Pinochet. Lom ediciones, Santiago de Chile 2002. ISBN 956-282-491-8. S. 470.

Weblinks





Kategorien: Lyrik | Absolvent der University of Iowa | Chilene | Geboren 1938 | Mann



Quelle: Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Óscar Hahn (Autoren [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0


Veränderungen: Alle Bilder und die meisten Designelemente, die mit ihnen in Verbindung stehen, wurden entfernt. Icons wurden teilweise durch FontAwesome-Icons ersetzt. Einige Vorlagen wurden entfernt (wie „Lesenswerter Artikel“, „Exzellenter Artikel“) oder umgeschrieben. CSS-Klassen wurden zum Großteil entfernt oder vereinheitlicht.
Wikipedia spezifische Links, die nicht zu Artikeln oder Kategorien führen (wie „Redlink“, „Bearbeiten-Links“, „Portal-Links“) wurden entfernt. Alle externen Links haben ein zusätzliches FontAwesome Icon erhalten. Neben weiteren kleinen Designanpassungen wurden Media-Container, Karten, Navigationsboxen, gesprochene Versionen & Geo-Mikroformate entfernt.


Stand der Informationen: 07.05.2020 08:52:14 CEST - Wichtiger Hinweis Da die gegebenen Inhalte zum angegebenen Zeitpunkt maschinell von Wikipedia übernommen wurden, war und ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.org nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein oder Fehler in der Darstellung vorliegen, bitten wir Sie darum uns per zu kontaktieren: E-Mail.
Beachten Sie auch : Impressum & Datenschutzerklärung.